Puppenallerlei – zwei, die gut Lachen haben

6. Februar 2018 von liebe design | 2 Kommentare

© Sara Liebe

Für meine kommenden Kurse am Helene-Weber-Haus in Gelsenkirchen, habe ich ein paar Muster anfertigen müssen und so sind die zwei Schmussepuppen entstanden, die jetzt allen Lust auf´s Puppenmachen bereiten sollen. Ich hoffe, die zwei haben Erfolg und können den einen oder anderen überreden, auch so ein Schmusepüppchen selber zu machen – wie wär´s?

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

Sobald die Schmusepuppen aus der Vitrine befreit sind, werde ich sie in meinem Atelier Lädchen anbieten. Aber das wird noch ein wenig dauern.

 

Seid herzlich gegrüßt und habt Dank für jeden hinterlassenen Kommentar!

Sara

 

 


Hier wollen die Zwei sich vorstellen: creadienstag, DienstagsDinge, handmadeontuesday, crealopee, creativejewishmum, mittwochsmagich, Freutag und LunaJu

Ihr findet mich auch hier ::: You also find me here: liebes_atelier + Liebes Atelier

Bitte fragt mich vorher, wenn ihr meine Bilder auf anderen Plattformen, wie z.B. Pinterest, Instagram, oder… online stellen wollt, darüber freue ich mich, aber ich freue mich auch darüber, wenn man mit mir in den Austausch geht, ob das in Ordnung wäre – danke – COPYRIGHT beherzen, gell?!

Bunte Grüße – aus dem Nachbarland – DIY

4. Februar 2018 von liebe design | 2 Kommentare

© Sara Liebe

Schön war´s, einmal kurz nach Holland hopsen. Streifen atmen, Möwengeschrei hören, durch´s Städtle schlendern und es sich gut gehen lassen. Und ihr so? Genießt ihr auch eure kurzen Auszeiten?

Fröhlichen Gruß,

Sara

P.S. Das ist doch ein toller DIY-Tipp, nicht von mir, nur fotografiert, aber ich fand ihn sehr inspirierend – Dank an den Besitzer oder die Besitzerin von diesem bunten Drahtesel!

 


Diesen bunten Gruß sende ich an: SUNDAY INSPIRATION NO. 137, #sonntagsglück und Samstagsplausch

 

Ihr findet mich auch hier ::: You also find me here: liebes_atelier + Liebes Atelier

Bitte fragt mich vorher, wenn ihr meine Bilder auf anderen Plattformen, wie z.B. Pinterest, Instagram, oder… online stellen wollt, darüber freue ich mich, aber ich freue mich auch darüber, wenn man mit mir in den Austausch geht, ob das in Ordnung wäre – danke – COPYRIGHT beherzen, gell?!

Biete KREATIV KURSE im HELENE-WEBER-HAUS Gelsenkirchen an

18. Januar 2018 von liebe design | Keine Kommentare

NEUE KURSE ::: NEUE KURSE ::: WIE WÄR`S?

Urban Sketching? Textile Kunst „Freestyle“? Künstlerisches Papieropjekt? Figürlich Zeichnen? Oder Schmusepuppe fürs Kind?

© Sara Liebe

In diesem Jahr biete ich ein paar Kurse im Helene-Weber-Haus in Gelsenkirchen an und bin dort sozusagen Kurs-Neuling. Bisher habe ich meine Kurse in meinem Liebes Atelier angeboten und für dieses Jahr erhielt ich die Gelegenheit über diesen Träger auch ein paar Kurse anbieten zu dürfen. Im Helene-Weber-Haus gibt es sehr gute Kursräume, bestens ausgestattet und ideal von der Größe, z.B. den „Figürlich Zeichnen“ Kurs – eine ideale Raumgröße, dass man sehr gut zu mehreren und mit Abstand arbeiten kann.

Da ich „Neuling“ im Helene-Weber-Haus bin, kennen mich die einen oder anderen nicht und sind vielleicht unsicher, um was es denn überhaupt in meinen Kursen geht. Auf der Online-Präsenz des Helene-Weber-Haus sind leider die Textinhalte nicht richtig wieder gegeben und ich habe drum gebeten, das auszubessern. Die Verantwortlichen wissen Bescheid und ich hoffe, dass das schnellstmöglichst korrigiert wird. Aus diesem Grund werde ich hier auf meiner Seite alle Inhalte und die Daten auflisten, damit keine Unklarheiten entstehen und hoffentlich genügend Anmeldungen stattfinden, denn ansonsten können die Kurse nicht statt finden. – Das wäre sehr bedauerlich.

Im gedruckten Kurs-Katalog, den ihr im Helene-Weber-Haus erhaltet, stehen alle von mir angebotenen Kursinhalte richtig drin.

Jetzt im Februar beginnen die Kurse und ich würde mich sehr freuen, mit euch gemeinsam kreativ tätig sein zu dürfen. Habt ihr Lust? Habt ihr Zeit? Seid ihr dabei?

Hier nun die Auflistung meiner Kurse im Helene-Weber-Haus:


Künstlerisches Papierobjekt

© Sara Liebe

@ Sara Liebe

© Sara Liebe

Durch die Inspiration eines Gedichts ihrer Wahl schaffen wir ein künstlerisches Papierobjekt, durch unterschiedlichste Materialien Draht, Pappmaché, Papier, Kleister, Garn,…

Leitung: Sara Liebe, Mode- und Kommunikationsgraphikerin

Ge-Buer, Helene-Weber-Haus, • Westerholter Straße 10, großer Werkraum

U0511110068 (mit dieser Nummer könnt´ihr euch im Helene-Weber-Haus anmelden) • Do. 08.02.18 – Do. 15.03.18, 19.15 – 21.30 Uhr, 6x 18 UE, Kursgebühr 41,- €


Urban Sketching

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

Wir erkunden unsere Stadt, mit Stift, Papier und zeichnerischen Blick. Einführung in die Zeichentechnik und Erkundungsgänge durch die Stadt.

Bitte mitbringen: Bleistifte (HB, 3B, 6B), dicker Graphitstift 4B, Radiergummi, ein Papierwischer/Estompe, Fineliner verschiedene Stärken, Tuschestift, Füller mit schwarzer Tinte, Aquarellfarben, Aquarellkreiden, Ölkreiden, Wasserpinsel (z.B. Aquash), Wasserglas, verschiedene Pinsel, Lappen, 2 Mehrzweckklammern, Skizzenbuch DIN A5 oder DIN A4 ab 140 g/m

Leitung: Sara Liebe, Mode- und Kommunikationsgraphikerin

Ge-Buer, Helene-Weber-Haus, • Westerholter Straße 10, großer Werkraum

U0511110069 (mit dieser Nummer könnt´ihr euch im Helene-Weber-Haus anmelden) • Mi. 11.04.18 – Mi. 16.05.18, 10.00 – 11.30 Uhr, 6x 12 UE, Kursgebühr 27,- €


Textile Kunst „Freestyle“

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

Stoff und Papier künstlerisch vereinen, durch die Inspiration eines Gedichts ihrer Wahl, mit Farben, Nadel und Faden.

Bitte mitbringen: Gedicht, Aquarellblock 250g/m ca. 30 x 40, Aquarellfarben, Acryl- oder Gouachefarben, Buntstifte, verschiedene Pinsel, Bleistifte (HB, 3B, 6B), Radiergummi, Stoffstücke, Garn, Metallgarn, Nähnadeln, Schere oder Cutter, Wasserglas, Lappen

Leitung: Sara Liebe, Mode- und Kommunikationsgraphikerin

Ge-Buer, Helene-Weber-Haus, • Westerholter Straße 10, großer Werkraum

V0511110069 (mit dieser Nummer könnt´ihr euch im Helene-Weber-Haus anmelden) • Do. 06.09.18 – Do. 27.09.18, 19.15 – 20.45 Uhr, 4x 8 UE, Kursgebühr 18,- €


Figürlich Zeichnen

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

Eine Basis schaffen, um zu erlernen wie der Körper zeichnerisch auf dem Papier Ausdruck findet, wie Stoffe und Materialien dargestellt werden können. Wir stehen uns gegenseitig Modell.

Bitte mitbringen: Bleistifte 3B, 6B, dicker Graphitstift 4B, Radiergummi, ein Papierwischer/Estompe, Aquarellfarben, Ölkreiden, Wasserpinsel (z.B. Aquash), Wasserglas, verschiedene Pinsel, Lappen, 1 Rolle Kreppklebeband, Holzbrett Maße 80 x 60 cm oder wenn vorhanden eine Staffelei, 2 Mehrzweckklammern, Zeichenblock z.B. Dorée 170 g/m DIN A3, Papierbögen 50 x 70 cm können bei mir erworben werden, pro Blatt 0,40 Cent

Leitung: Sara Liebe, Mode- und Kommunikationsgraphikerin

Ge-Buer, Helene-Weber-Haus, • Westerholter Straße 10, großer Werkraum

V0511110070 (mit dieser Nummer könnt´ihr euch im Helene-Weber-Haus anmelden) • Do. 04.10.18 – Do. 29.11.18, 19.15 – 21.30 Uhr, 6x 18 UE, Kursgebühr 27,- €


Schmusepuppe fürs Kind – KURS 1. Halbjahr

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

Wer wünscht sich das nicht für sein Kind, eine individuelle Schmusepuppe, weich und kuschelig. Fertigen sie ihrem Kind oder Enkelkind eine eigene Schmusepuppe, etwas was sie mit Herz, Seele und Liebe herstellen.

In dem Kurs erlernen sie die Fähigkeiten, eine Puppe von ca. 40 cm Größe, anzufertigen.

Materialkosten ca. 20,- Euro, sind bei Beginn vor Ort zu zahlen • Bitte mitbringen: Nähnadeln, Stecknadeln, Schere, Garn für die Augen, Häkelnadel Gr. 3, Maßband, Stoff für Kleidung

Leitung: Sara Liebe, Mode- und Kommunikationsgraphikerin

GE, AS, St. Antonius • Am Schillerplatz 12, Gelsenkirchen-Feldmark

U512100100 (mit dieser Nummer könnt´ihr euch im Helene-Weber-Haus anmelden) • Do. 15.02.18 – Do. 22.03.18, 19.00 – 21.15 Uhr, 6x 18 UE, Kursgebühr 36,- €


Schmusepuppe fürs Kind – KURS 2. Halbjahr

© Sara Liebe • Foto einer kleinen Puppe, dient nur zur Ansicht, im Kurs wird die große Puppe gemacht

© Sara Liebe • Foto einer kleinen Puppe, dient nur zur Ansicht, im Kurs wird die große Puppe gemacht

© Sara Liebe • Foto einer kleinen Puppe, dient nur zur Ansicht, im Kurs wird die große Puppe gemacht

© Sara Liebe • Foto einer kleinen Puppe, dient nur zur Ansicht, im Kurs wird die große Puppe gemacht

Wer wünscht sich das nicht für sein Kind, eine individuelle Schmusepuppe, weich und kuschelig. Fertigen sie ihrem Kind oder Enkelkind eine eigene Schmusepuppe, etwas was sie mit Herz, Seele und Liebe herstellen.

In dem Kurs erlernen sie die Fähigkeiten, eine Puppe von ca. 40 cm Größe, anzufertigen.

Materialkosten ca. 20,- Euro, sind bei Beginn vor Ort zu zahlen • Bitte mitbringen: Nähnadeln, Stecknadeln, Schere, Garn für die Augen, Häkelnadel Gr. 3, Maßband, Stoff für Kleidung

Leitung: Sara Liebe, Mode- und Kommunikationsgraphikerin

GE, AS, St. Antonius • Am Schillerplatz 12, Gelsenkirchen-Feldmark

V512100101 (mit dieser Nummer könnt´ihr euch im Helene-Weber-Haus anmelden) • Do. 08.11.18 – Do. 13.12.18, 19.00 – 21.15 Uhr, 6x 18 UE, Kursgebühr 36,- €


 

Ich würde mich sehr freuen, wenn die Kurse zustande kämen und ihr kommt könnt und wir uns dort kennenlernen und solltet ihr noch jemanden kennen, der Lust dazu hätte, erzählt ihm doch davon, je mehr wir sind, umso lustiger wird es.

 

Seid herzlich gegrüßt und auf bald im Helene-Weber-Haus?!

Sara

 

 


Ihr findet mich auch hier ::: You also find me here: liebes_atelier + Liebes Atelier

Bitte fragt mich vorher, wenn ihr meine Bilder auf anderen Plattformen, wie z.B. Pinterest, Instagram, oder… online stellen wollt, darüber freue ich mich, aber ich freue mich auch darüber, wenn man mit mir in den Austausch geht, ob das in Ordnung wäre – danke – COPYRIGHT beherzen, gell?!

 

Neues Jahr – Kreatives Glück-wünschen

14. Januar 2018 von liebe design | 3 Kommentare

© Sara Liebe

Samstag nach den Ferien starteten wieder meine Samstags-Kreativ-Kurse und als guten Beginn dachte ich, wäre es klasse, wenn die Gruppe all die guten Wünsche und Ideen, die wir für das kommende Jahr ersonnen hatten, gestalterisch Wirklichkeit werden lassen. So schwangen wir die Pinsel, die Wachsmalstifte und malten uns ein buntes Glück-Wunsch-Bild. Dieses wird geteilt und jeder erhält ein Stück vom Glück. Gerahmt erinnert es uns an die gemeinsamen Mußestunden.

Vielleicht wäre das ja auch etwas für euch? Mit eurer besten Freundin? Eurer Familie? Oder ihr habt eine andere Idee?

 

Seid herzlich gegrüßt und habt Dank für jeden hinterlassenen Kommentar!

Sara

 

 


SUNDAY INSPIRATION NO. 134, #sonntagsglückno.02, Samstagsplausch

Ihr findet mich auch hier ::: You also find me here: liebes_atelier + Liebes Atelier

Bitte fragt mich vorher, wenn ihr meine Bilder auf anderen Plattformen, wie z.B. Pinterest, Instagram, oder… online stellen wollt, darüber freue ich mich, aber ich freue mich auch darüber, wenn man mit mir in den Austausch geht, ob das in Ordnung wäre – danke – COPYRIGHT beherzen, gell?!

DIY – Zauberstern – flott gezaubert*

21. November 2017 von liebe design | 4 Kommentare

© Sara Liebe

Dieser einfache Stern ist wirklich eine simple und trotzdem wirkungsvolle Idee, um jemanden in Weihnachtsstimmung zu zaubern, denn er lässt sich mit der Post versenden, ohne zu verknicken oder verdrückt zu werden.

DIY – Zaubersterne im Kunst-Look:

Die Zaubersterne sollten ein wenig kunstvoller werden, deshalb habe ich sie bemalt, sie lassen sich aber auch bekleben, oder, oder, oder… Wenn ihr die Variante des bemalten Zaubersterns haben möchtet, braucht ihr etwas festeres Zeichenpapier, Wachsmalstifte oder Ölkreiden, Aquarellfarben (leuchten mehr als zum Beispiel Farben aus dem Tuschkasten), eine Schere oder Cutter und Schneidlinial, eine Schneidunterlage. Einen weichen Bleistift, Zeit und Muße, vielleicht noch ein Hörspiel oder Musik. ;-) Was euch halt beflügelt, eventuell ist es auch die Stille…

Für meine kleinen Sterne habe ich ein DIN A5 Blatt zerschnitten, wichtig ist, dass ihr 5 Quadrate schneidet. Meine habe ich vor dem Bemalen geschnitten und dann jedes einzelne bemalt. Wirtschaftlicher wäre ein ganzes Blatt zu bemalen und hernach in gleichgroße Quadrate zu zerschneiden. Am liebsten nehme ich den Cutter, denn der garantiert mir saubere und gerade Kanten, es geht aber auch mit einer Schere.

© Sara Liebe

Ihr könnt die Quadrate kunterbunt von vorne und hinten anmalen, dann ist der Stern kunterbunt. Wenn ihr die 5 Seiten der Quadrate in einem Muster an malt und die Rückseite in einem anderen, habt ihr einen bunten Zauberstern, aber mit einer gewissen optischen Ordnung. Wie´s euch beliebt.

Nun kommt der Clou mit den Wachsmalstiften. Die mögen ja kein Wasser, das perlt ab. Diese Idee machen wir uns nun zunutze. Mit den Wachsmalstiften malt ihr ein Muster eurer Wahl und  koloriert hinterher das wachsbemalte Quadrat mit Aquarellfarbe. Hübsche Varianten entstehen wenn ihr mit Kontrasten arbeitet: heller Wachsmalstift und dunkle Aquarellfarbe oder umgekehrt. Probiert´s aus, irgendwann ist man im Muster-Flow.

Wenn ihr dann fünf Quadrate von eurer Wunschgröße gefertigt habt, geht es ans Falten. Beide gerade Seiten einmal umknicken. Dann Spitze auf Spitze und die äußeren Spitzen links und rechts nach innen einknicken. Es entsteht ein kleineres Quadrat. Hier nun aufpassen, wenn ihr das Motiv eurer Wahl innen haben wollt, muss es bei der Faltung aussen sein.

© Sara Liebe

© Sara Liebe

Alle fünf gefalteten Quadrate werden zusammengeklebt, je eine geschlossene Spitze auf die nächste kleben. Das gibt dann ein Ziehharmonika ähnlichen Effekt.

© Sara Liebe

Sind alle Quadrate zusammengeklebt, bleiben die letzten geöffnet. Hier wird der Faden samt Perle angeklebt. Die Perle dient dazu, den Stern geschlossen zu halten, und trotzdem lässt sich der Stern dann zusammenfalten. – Bei größeren Sternen empfiehlt es sich die Seiten zusammen zu kleben, da ansonsten eine Lücke entsteht. Aber probiert es aus, vielleicht klappt es ja bei euch, weil ihr anderes Papier habt…

© Sara Liebe

© Sara Liebe

Habt ihr Schwierigkeiten das Band durch die Perle zu bekommen gibt es einen kleinen Trick. Ein dünneres Band durchziehen und dann samt dem gewünschten Band und mit Hilfe einer Nadel durch die Perle ziehen.

© Sara Liebe

© Sara Liebe

Jetzt ist alles bereit um den Faden an den Stern zukleben. Als zusätzliche Verstärkung habe ich Washi-Tape genommen, sieht schön aus. Muster-Mix.

© Sara Liebe

© Sara Liebe

Jetzt ist euer Zauberstern fertig!

Die Beschreibung ist langwieriger als das Basteln des Zaubersterns selbst… ;-)

Dann hoffe ich, dass ihr mit meiner wilden Beschreibung etwas anfangen könnt´und wünsche euch eine fröhliche Zaubersternbastelstunde! *

 

Seid herzlich gegrüßt und habt Dank für jeden hinterlassenen Kommentar!

Sara

 

P.S. Hier ist der Zauberstern zusammengefaltet, um ihn per Post versenden zu können…

© Sara Liebe

© Sara Liebe

Materialliste:

Papier | Malmittel (Aquarell, Wachsmalstifte,…) | Band | Schere | Cutter | Schneidlinial | Schneidunterlage | Kleber | Washi-Tape | Perle | Nadel | Faden

 


Den Zauberstern zaubere ich jetzt hier hin: creadienstag, DienstagsDinge, handmadeontuesday, crealopee, creativejewishmum, mittwochsmagich, meertje und Weihnachtszauber

Ihr findet mich auch hier ::: You also find me here: liebes_atelier + Liebes Atelier

Bitte fragt mich vorher, wenn ihr meine Bilder auf anderen Plattformen, wie z.B. Pinterest, Instagram, oder… online stellen wollt, darüber freue ich mich, aber ich freue mich auch darüber, wenn man mit mir in den Austausch geht, ob das in Ordnung wäre – danke – COPYRIGHT beherzen, gell?!

* Zauberstern & Sonntagsglück

19. November 2017 von liebe design | 13 Kommentare

© Sara Liebe

Einen zauberhaften Sonntag wünsche ich Euch!

Ich zaubere mir jetzt meinen Sonntag schön und bastel Zaubersterne nach Herzenslust. ;-)

 

Seid herzlich gegrüßt und habt Dank für jeden hinterlassenen Kommentar!

Sara

 

P.S. Am Dienstag zeige ich Euch, wie man die selber herstellen kann, zauberhafte Kunststerne!

 


SUNDAY INSPIRATION NO. 127, #sonntagsglückno.47, sonntags, und Samstagsplausch und Weihnachtszauber

Ihr findet mich auch hier ::: You also find me here: liebes_atelier + Liebes Atelier

Bitte fragt mich vorher, wenn ihr meine Bilder auf anderen Plattformen, wie z.B. Pinterest, Instagram, oder… online stellen wollt, darüber freue ich mich, aber ich freue mich auch darüber, wenn man mit mir in den Austausch geht, ob das in Ordnung wäre – danke – COPYRIGHT beherzen, gell?!

DIY – Zauber, pling! Handstulpen aus Socken und…

14. November 2017 von liebe design | 2 Kommentare

© Sara Liebe

Was macht man mit Lieblingssocken die ein großes Loch haben? Flicken wäre eine Möglichkeit, wegschmeissen die andere, oder recyclen.

Habe meine Ringelsocken zu Handstulpen umgearbeitet und die Jacke wurde auch ein wenig aufgehübscht.

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

Bei der Gelegenheit habe ich den Kettenstich kennengelernt, ein Stich, der elastisch ist und den Blindstich, um den Saum möglichst unauffällig zu befestigen. Habe beide Stiche mal vor gefühlten hundert Jahren an der Meisterschule für Mode im Theorieunterricht kennengelernt…

Musste daher mein Gedächtnis ein wenig auffrischen. Mit den Resten habe ich dann noch ein paar Röschen gezaubert und aufgenäht.

© Sara Liebe

© Sara Liebe

Meine geliebte Wolljacke braucht auch eine Verschönerungskur. Diverse Knöpfe fehlten hier und da und ich hatte keine Lust alle wieder anzunähen, da ich komplett einen ganzen Satz Knöpfe hätte kaufen müssen.

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

So habe ich einen Keil eingenäht und unten einen Knopf, damit sich das schliessen lässt. Da die Socke ein wenig gefilzt war, brauchte ich das Wollmaterial nicht zu umsäumen, da nichts ausfransen kann. Jetzt sieht die Jacke wieder ausgehfein aus.

Probiert es doch einmal aus, etwas Altes zu verwandeln. Es bringt Spass. Auf Pinterest habe ich auch einige inspirierende Bilder dazu gesammelt, speziell unter der Rubrik Fashion findet ihr einiges:

Liebes Atelier

 

Seid herzlich gegrüßt und habt Dank für jeden hinterlassenen Kommentar!

Sara

 

 

Das frisch gezauberte Gewirk findet sich hier: creadienstag, DienstagsDinge, handmadeontuesday, crealopee, creativejewishmum, mittwochsmagich, happyrecycling, EiNaB und meertje!

Ihr findet mich auch hier ::: You also find me here: liebes_atelier

 

Bitte fragt mich vorher, wenn ihr meine Bilder auf anderen Plattformen, wie z.B. Pinterest, Instagram, oder… online stellen wollt, darüber freue ich mich, aber ich freue mich auch darüber, wenn man mit mir in den Austausch geht, ob das in Ordnung wäre – danke – COPYRIGHT beherzen – Herzlich Dank.