Zauberstab à la Harry Potter – DIY

| 7 Kommentare

© Sara Liebe

Mein Kind ist im Harry Potter Fieber, hat alle Bände verschlungen und wollte am liebsten alle Zauberstäbe haben, die es gibt und noch vieles mehr… Aber da wir ja selber kreativ sind und ich Individualität schätze, habe ich einen ganz persönlichen Zauberstab geschaffen. Einen, der ganz dem Kind alleine gehört. Hier habe ich einen schönen Bergkristall gefunden, dort wunderhübsche Süßwasserperlen und flugs, gestaltete ich diesen Zauberstab aus.

Ein kostbarer, sehr persönlicher Zauberstab.

Und das Kind? Gott Lob, das Kind hat sich sehr gefreut und war ganz verzückt. Das wiederum verzückte mein Herz.

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

Unten habe ich noch eine Perle eingearbeitet und zwar so, dass ich durch das Loch noch etwas durchfädeln könnte, zum Beispiel eine schwarze Krähenfeder. Aber das wollte das Kind nicht…

© Sara Liebe

Aber ihr könnt euch ganz leicht selber einen Zauberstab kreieren.

© Sara Liebe

© Sara Liebe

Für alle die sich auch einen Zauberstab kreativ zaubern wollen: Ihr braucht ein langes Holzstäbchen, sei es ein Essstäbchen, oder wie in meinem Fall, ein ausgedienter Pinselstab. Dann braucht ihr lufttrocknende Masse, die sich hinterher auch schmirgeln und/oder schleifen lässt. Die drapiert ihr nun kunstvoll um den vorhandenen Holzstab, wenn ihr diesen vorab leicht anfeuchtet, hält die Masse besser an dem Holzstäbchen. Nun modelliert ihr euren Zauberstab, wie ihr wollt, könnt alles Mögliche einarbeiten, was ihr schön findet, Perlen, Halbedelsteine,… eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Nach dem Trocknen ist euer Zauberstab nun bereit, um mit Acrylfarbe bemalt werden zu können. Die hält am besten, da die wasserunlöslich ist und auf allem haftet – auch auf der Kleidung… Nach der Bemalung habt ihr´s dann eigentlich schon – fertig ist euer ganz persönlicher Zauberstab.

Ging doch fix, oder?

Pssst! – Der Zauberstab ist natürlich handgearbeitet und anders als ein Plastikzauberstab, er muss sozusagen mit Vorsicht geschwungen werden und nicht dreimal irgendwo gegen geklopft werden, gell?! Das wollte ich nur nochmal anmerken. ;-)

Ich wünsche euch ganz viel Freude beim Ausgestalten eures eigenen Zauberstabes!

© Sara Liebe

© Sara Liebe

 

Dann wünsche ich euch fröhliches Zaubern, die „dunkle“ Jahreszeit ist ja schon im leisen Anflug.

© Sara Liebe

Hier will der Zauberstab überall bewundert werden, denn er ist gar eitel…: creadienstag, crealopee, creative jewish mom, mittwochs mag ich, meertje, LunaJu und Herrlicher Herbst

Und hier treibe ich mich sonst rum, wenn es manchmal so still ist auf meiner HP…

Ihr findet mich auch hier ::: You also find me here: liebes_atelier

7 Kommentare

  1. Wie wunderschön und besonders dieser Zauberstab geworden ist, liebe Sara. Da ist das Kind bestimmt mächtig stolz auf seine Mama und wird sich später gerne daran erinnern!

    • Dank Dir liebe Geli!
      Das wäre eine schöne Erinnerung,
      die ich dem Kind geschaffen hätte,
      bzw. geschaffen habe…
      Mal gucken, ob es sich erinnern wird.

  2. Der Zauberstab ist wirklich klasse. Toll, dass Harry Potter so gut angekommen ist. Ich bin auch ein großer Harry Potter Fan.

  3. großartiger Zauberstab!
    liebe Grüße
    Denise

  4. Hallo Sara,
    genial, da hat sich aber Jemand tierisch über das Einzelstück gefreut, oder?
    Ich finde es immer wieder toll was man alles selber machen kann und was für unikate da entstehen.
    LG zu Dir
    Manu

    • Hallo Manu, ja, das Kind hat sich sehr gefreut, denn damit hatte es überhaupt nicht gerechnet…
      Am liebsten mache ich auch alles selber, wenn möglich, am Spaß an der Freude und am Tun und
      weil es auch individueller ist. Aber manches kaufe ich ebenso gerne, vor allem wenn es
      selbst gemacht wurde.

      Lieben Gruß,
      Sara

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.