Mustermix – Erfrischende Aquarell Freuden

8. Juni 2018 von liebe design | Keine Kommentare

© Sara Liebe

Jetzt ist mir doch leider ein Monat durch die Lappen gegangen. Der Mai 2018 wird nicht in meinem Archiv zu finden sein und doch ist so viel passiert. Instagram lässt sich leichter pflegen und trotzdem möchte ich meinen Blog nicht aufgeben, da er doch eine größere Bandbreite der Darstellung zulässt als Instagram.

Hier zeige ich euch meine Mustermix-Malereien. Hübsch wären Stoffe davon und ich habe mir auch schon angesehen, wie ich das anlegen muss, damit man das Muster im Rapport erhält. Leider schwächelt meine Technik und derzeit habe ich leider keine Möglichkeit zu scannen. Die Batterie meines Laptops ist aus den Fugen geraten und quoll aus dem Laptop… da wird einem schon anders. Nun, Gott Lob, gibt es noch für das alte Schätzchen eine Batterie, muss nur noch hinfahren und sie abholen. Dann steht der Digitalisierung des Musters nichts mehr im Weg.

Hier noch ein Muster:

© Sara Liebe

Das bringt so viel Spaß, ist herrlich meditativ und entspannend. Zückt doch mal eure Stifte, eure Aquarellfarben, Buntstifte,… und stürzt euch in die farbigen Fluten, das ist herrlich erfrischend!

 

Herzliche Sonnengrüße und habt Dank für jeden hinterlassenen Kommentar!

;-)

Sara

 


Diesen bunten Gruß sende ich an: Freutag

 

Ihr findet mich auch hier ::: You also find me here: liebes_atelier + Liebes Atelier

Bitte fragt mich vorher, wenn ihr meine Bilder auf anderen Plattformen, wie z.B. Pinterest, Instagram, oder… online stellen wollt, darüber freue ich mich, aber ich freue mich auch darüber, wenn man mit mir in den Austausch geht, ob das in Ordnung wäre – danke – COPYRIGHT beherzen, gell?!

Tränendes Herz im Frühling

29. April 2018 von liebe design | Keine Kommentare

© Sara Liebe

Fast hätte ich ja gar keinen Beitrag im Frühlingsmonat April hinterlassen – so sehr weile ich auf Instagram… Das muss sich ändern! Hier nun ein Gruß aus unserem Garten, jedes Jahr erfreue ich mich über meine tränenden Herzen. Prächtig sind sie, so prächtig! Ich kann mich an ihnen kaum satt sehen. Leider fehlen mir die Hummeln, die sonst das tränende Herz umschwirren, auch der Beinwell ist ziemlich verlassen… macht sich doch sehr bemerkbar, diese ganze industrielle Düngung auf Chemiebasis. So wenig Insekten. Letztes Jahr brummte es im Beinwell… Ist das bei euch im Garten auch so still, ohne Gebrummsel?

Herzliche Frühlingsgrüße und habt Dank für jeden hinterlassenen Kommentar!

;-)

Sara

 


Diesen herzigen Gruß sende ich an: #sonntagsglück und Samstagsplausch

 

Ihr findet mich auch hier ::: You also find me here: liebes_atelier + Liebes Atelier

Bitte fragt mich vorher, wenn ihr meine Bilder auf anderen Plattformen, wie z.B. Pinterest, Instagram, oder… online stellen wollt, darüber freue ich mich, aber ich freue mich auch darüber, wenn man mit mir in den Austausch geht, ob das in Ordnung wäre – danke – COPYRIGHT beherzen, gell?!

Noch in Übung? Ein kleiner Einblick.

8. März 2018 von liebe design | 2 Kommentare

© Sara Liebe

Eigentlich hatte ich ja meine HP angelegt, um mein berufliches Portfolio auf diesen Seiten zu präsentieren. Das mache ich leider viel zu selten, etwas aus meinem beruflichen „Alltag“ zu veröffentlichen.

Deshalb wollte ich es mal wieder wissen, ob ich denn noch zurecht meinen Titel führen darf: Staatlich geprüfte Mode- und Kommuniktationsgrafikerin.

Aufgrund dessen habe ich mich hingesetzt und ein paar Modeskizzen erstellt. Ein bißchen gescribbelt und versucht, wieder in den zeichnerischen Fluß zu kommen.

© Sara Liebe

Seid herzlich gegrüßt und habt Dank für jeden hinterlassenen Kommentar!

Sara

 

 


Ihr findet mich auch hier ::: You also find me here: liebes_atelier + Liebes Atelier

Bitte fragt mich vorher, wenn ihr meine Bilder auf anderen Plattformen, wie z.B. Pinterest, Instagram, oder… online stellen wollt, darüber freue ich mich, aber ich freue mich auch darüber, wenn man mit mir in den Austausch geht, ob das in Ordnung wäre – danke – COPYRIGHT beherzen, gell?!

Häschen auf der Wiese, saß und fraß,… DIY Nadelkissen

6. März 2018 von liebe design | 6 Kommentare

© Sara Liebe

März.

Wahnsinn. Die Zeit vergeht wie im Fluge und mein Blog schläft einen sanften Schlummer. Aber nun präsentiere ich euch ein schnelles DIY, damit der Frühling kommen kann.

Diese Blitz-Idee überkam mich und flugs kramte ich alle nötigen Utensilien heraus, um das Nadelkissen zu fertigen.

Eine Auflistung der Sachen, die benötigt werden:

  • Ein Marmeladenglas, nicht zu hoch, damit man gut hineingreifen kann
  • Stoff- und wenn ihr habt Filzreste
  • Wolle oder anderes Material zum Stopfen
  • Nadel, Faden, Schere
  • Vlies- oder Strangwolle um die Pompons zu fertigen, besser als Wollgarn, die Pompons werden dann puscheliger
  • Heißklebepistole
  • Zangen unterschiedlicher Größe

Begonnen habe ich mit den Pompons. Die sollten ja nun recht klein werden und mir kam die Idee, Zangen dafür herzunehmen, da man die in der Weite variieren kann und somit verändert sich auch die Pompongröße.

Die Fäden habe ich doppelt genommen, damit sie mir nicht gleich reissen, wenn daran gezogen wird. Diesen Faden legt ihr in die Mitte der offenen Zange und wickelt über die geöffnete Zange die Strangwolle, dann bindet ihr oben einen Knoten, zieht das geschlossene Wollpaket von der Zange und schneidet die geschlossenen Seiten auf – fertig ist der Pompon.

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

Der muss dann schön in Form gestutzt werden und nicht die Bindefäden abschneiden, die brauchen wir noch!

© Sara Liebe

Davon macht ihr zwei Pompons einen kleinen und einen größeren. Nun zieht ihr die Bindefäden des kleineren Pompons durch eine Nadel und stecht durch den anderen größeren Pompon und wieder zurück in den kleineren. Dann mach ihr einen Knoten und habt Kopf und Körper verbunden.

Die Bindefäden des größeren Pompons brauchen wir ebenso, also auch nicht abschneiden. ;-)

Dann nehmt ihr den Stoff eurer Wahl für die „Wiese“, in meinem Fall war es ein alter Pulli und näht von Hand an der Anzeichnung entlang, mit schönen feinen Stichen, damit keine Wolle an den Seiten beim Stopfen herausquillt. Lasst eine Öffnung frei, schneidet entlang der Naht mit etwas Nahtzugabe, Stoff umkehren und Kissen mit Wolle ausstopfen. Öffnung nähend verschliessen, am besten mit der Zaubernaht, Matratzen- oder Leiterstich.

© Sara Liebe

© Sara Liebe

Das Häschen wird jetzt mit dem „überschüssigen“ Bindefaden an das kleine Kissen genäht. Solltet ihr versehentlich die Fäden abgeschnitten haben, nehmt einfach einen neuen. Platziert Eurer Häschen, wo ihr wollt und näht es mit dem Körper fest.

© Sara Liebe

Nun fehlen die Ohren. Das kann bei der Größe schon recht knifflig werden, deshalb meine Empfehlung die Ohren so auszuschneiden, dass sie zusammen bleiben. Siehe oberes Bild. Den Faden doppelt nehmen, durch die Filzohren stechen und diese dann am Kopf befestigen bzw. festnähen.

© Sara Liebe

Wiese samt Häschen könnt ihr jetzt auf das Marmeladenglas mit Heißkleber befestigen. Damit man den Rand des Glases nicht so sieht, habe ich es z.B. mit Filzresten verziert und diese auch mit Heißkleber befestigt. Da ich nur Reste hatte, habe ich die „Überlappungen“ mit einer Blüte verziert.

© Sara Liebe

© Sara Liebe

Fertig ist das Nadelkissen mit Nadeldepot. Schmückt jeden Schreibtisch und man kann das Glas auch für andere Sachen verwenden – als Bonbonglas, oder…

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

Wünsche euch viel Vergnügen beim nachbasteln!

Seid herzlich gegrüßt und habt Dank für jeden hinterlassenen Kommentar!

Sara

 

 


Mein DIY stelle ich hier vor: creadienstag, DienstagsDinge, handmadeontuesday, crealopee, creativejewishmum und LunaJu

Ihr findet mich auch hier ::: You also find me here: liebes_atelier + Liebes Atelier

Bitte fragt mich vorher, wenn ihr meine Bilder auf anderen Plattformen, wie z.B. Pinterest, Instagram, oder… online stellen wollt, darüber freue ich mich, aber ich freue mich auch darüber, wenn man mit mir in den Austausch geht, ob das in Ordnung wäre – danke – COPYRIGHT beherzen, gell?!

Puppenallerlei – zwei, die gut Lachen haben

6. Februar 2018 von liebe design | 2 Kommentare

© Sara Liebe

Für meine kommenden Kurse am Helene-Weber-Haus in Gelsenkirchen, habe ich ein paar Muster anfertigen müssen und so sind die zwei Schmussepuppen entstanden, die jetzt allen Lust auf´s Puppenmachen bereiten sollen. Ich hoffe, die zwei haben Erfolg und können den einen oder anderen überreden, auch so ein Schmusepüppchen selber zu machen – wie wär´s?

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

Sobald die Schmusepuppen aus der Vitrine befreit sind, werde ich sie in meinem Atelier Lädchen anbieten. Aber das wird noch ein wenig dauern.

 

Seid herzlich gegrüßt und habt Dank für jeden hinterlassenen Kommentar!

Sara

 

 


Hier wollen die Zwei sich vorstellen: creadienstag, DienstagsDinge, handmadeontuesday, crealopee, creativejewishmum, mittwochsmagich, Freutag und LunaJu

Ihr findet mich auch hier ::: You also find me here: liebes_atelier + Liebes Atelier

Bitte fragt mich vorher, wenn ihr meine Bilder auf anderen Plattformen, wie z.B. Pinterest, Instagram, oder… online stellen wollt, darüber freue ich mich, aber ich freue mich auch darüber, wenn man mit mir in den Austausch geht, ob das in Ordnung wäre – danke – COPYRIGHT beherzen, gell?!

Bunte Grüße – aus dem Nachbarland – DIY

4. Februar 2018 von liebe design | 2 Kommentare

© Sara Liebe

Schön war´s, einmal kurz nach Holland hopsen. Streifen atmen, Möwengeschrei hören, durch´s Städtle schlendern und es sich gut gehen lassen. Und ihr so? Genießt ihr auch eure kurzen Auszeiten?

Fröhlichen Gruß,

Sara

P.S. Das ist doch ein toller DIY-Tipp, nicht von mir, nur fotografiert, aber ich fand ihn sehr inspirierend – Dank an den Besitzer oder die Besitzerin von diesem bunten Drahtesel!

 


Diesen bunten Gruß sende ich an: SUNDAY INSPIRATION NO. 137, #sonntagsglück und Samstagsplausch

 

Ihr findet mich auch hier ::: You also find me here: liebes_atelier + Liebes Atelier

Bitte fragt mich vorher, wenn ihr meine Bilder auf anderen Plattformen, wie z.B. Pinterest, Instagram, oder… online stellen wollt, darüber freue ich mich, aber ich freue mich auch darüber, wenn man mit mir in den Austausch geht, ob das in Ordnung wäre – danke – COPYRIGHT beherzen, gell?!

Biete KREATIV KURSE im HELENE-WEBER-HAUS Gelsenkirchen an

18. Januar 2018 von liebe design | Keine Kommentare

NEUE KURSE ::: NEUE KURSE ::: WIE WÄR`S?

Urban Sketching? Textile Kunst „Freestyle“? Künstlerisches Papieropjekt? Figürlich Zeichnen? Oder Schmusepuppe fürs Kind?

© Sara Liebe

In diesem Jahr biete ich ein paar Kurse im Helene-Weber-Haus in Gelsenkirchen an und bin dort sozusagen Kurs-Neuling. Bisher habe ich meine Kurse in meinem Liebes Atelier angeboten und für dieses Jahr erhielt ich die Gelegenheit über diesen Träger auch ein paar Kurse anbieten zu dürfen. Im Helene-Weber-Haus gibt es sehr gute Kursräume, bestens ausgestattet und ideal von der Größe, z.B. den „Figürlich Zeichnen“ Kurs – eine ideale Raumgröße, dass man sehr gut zu mehreren und mit Abstand arbeiten kann.

Da ich „Neuling“ im Helene-Weber-Haus bin, kennen mich die einen oder anderen nicht und sind vielleicht unsicher, um was es denn überhaupt in meinen Kursen geht. Auf der Online-Präsenz des Helene-Weber-Haus sind leider die Textinhalte nicht richtig wieder gegeben und ich habe drum gebeten, das auszubessern. Die Verantwortlichen wissen Bescheid und ich hoffe, dass das schnellstmöglichst korrigiert wird. Aus diesem Grund werde ich hier auf meiner Seite alle Inhalte und die Daten auflisten, damit keine Unklarheiten entstehen und hoffentlich genügend Anmeldungen stattfinden, denn ansonsten können die Kurse nicht statt finden. – Das wäre sehr bedauerlich.

Im gedruckten Kurs-Katalog, den ihr im Helene-Weber-Haus erhaltet, stehen alle von mir angebotenen Kursinhalte richtig drin.

Jetzt im Februar beginnen die Kurse und ich würde mich sehr freuen, mit euch gemeinsam kreativ tätig sein zu dürfen. Habt ihr Lust? Habt ihr Zeit? Seid ihr dabei?

Hier nun die Auflistung meiner Kurse im Helene-Weber-Haus:


Künstlerisches Papierobjekt

© Sara Liebe

@ Sara Liebe

© Sara Liebe

Durch die Inspiration eines Gedichts ihrer Wahl schaffen wir ein künstlerisches Papierobjekt, durch unterschiedlichste Materialien Draht, Pappmaché, Papier, Kleister, Garn,…

Leitung: Sara Liebe, Mode- und Kommunikationsgraphikerin

Ge-Buer, Helene-Weber-Haus, • Westerholter Straße 10, großer Werkraum

U0511110068 (mit dieser Nummer könnt´ihr euch im Helene-Weber-Haus anmelden) • Do. 08.02.18 – Do. 15.03.18, 19.15 – 21.30 Uhr, 6x 18 UE, Kursgebühr 41,- €


Urban Sketching

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

Wir erkunden unsere Stadt, mit Stift, Papier und zeichnerischen Blick. Einführung in die Zeichentechnik und Erkundungsgänge durch die Stadt.

Bitte mitbringen: Bleistifte (HB, 3B, 6B), dicker Graphitstift 4B, Radiergummi, ein Papierwischer/Estompe, Fineliner verschiedene Stärken, Tuschestift, Füller mit schwarzer Tinte, Aquarellfarben, Aquarellkreiden, Ölkreiden, Wasserpinsel (z.B. Aquash), Wasserglas, verschiedene Pinsel, Lappen, 2 Mehrzweckklammern, Skizzenbuch DIN A5 oder DIN A4 ab 140 g/m

Leitung: Sara Liebe, Mode- und Kommunikationsgraphikerin

Ge-Buer, Helene-Weber-Haus, • Westerholter Straße 10, großer Werkraum

U0511110069 (mit dieser Nummer könnt´ihr euch im Helene-Weber-Haus anmelden) • Mi. 11.04.18 – Mi. 16.05.18, 10.00 – 11.30 Uhr, 6x 12 UE, Kursgebühr 27,- €


Textile Kunst „Freestyle“

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

Stoff und Papier künstlerisch vereinen, durch die Inspiration eines Gedichts ihrer Wahl, mit Farben, Nadel und Faden.

Bitte mitbringen: Gedicht, Aquarellblock 250g/m ca. 30 x 40, Aquarellfarben, Acryl- oder Gouachefarben, Buntstifte, verschiedene Pinsel, Bleistifte (HB, 3B, 6B), Radiergummi, Stoffstücke, Garn, Metallgarn, Nähnadeln, Schere oder Cutter, Wasserglas, Lappen

Leitung: Sara Liebe, Mode- und Kommunikationsgraphikerin

Ge-Buer, Helene-Weber-Haus, • Westerholter Straße 10, großer Werkraum

V0511110069 (mit dieser Nummer könnt´ihr euch im Helene-Weber-Haus anmelden) • Do. 06.09.18 – Do. 27.09.18, 19.15 – 20.45 Uhr, 4x 8 UE, Kursgebühr 18,- €


Figürlich Zeichnen

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

Eine Basis schaffen, um zu erlernen wie der Körper zeichnerisch auf dem Papier Ausdruck findet, wie Stoffe und Materialien dargestellt werden können. Wir stehen uns gegenseitig Modell.

Bitte mitbringen: Bleistifte 3B, 6B, dicker Graphitstift 4B, Radiergummi, ein Papierwischer/Estompe, Aquarellfarben, Ölkreiden, Wasserpinsel (z.B. Aquash), Wasserglas, verschiedene Pinsel, Lappen, 1 Rolle Kreppklebeband, Holzbrett Maße 80 x 60 cm oder wenn vorhanden eine Staffelei, 2 Mehrzweckklammern, Zeichenblock z.B. Dorée 170 g/m DIN A3, Papierbögen 50 x 70 cm können bei mir erworben werden, pro Blatt 0,40 Cent

Leitung: Sara Liebe, Mode- und Kommunikationsgraphikerin

Ge-Buer, Helene-Weber-Haus, • Westerholter Straße 10, großer Werkraum

V0511110070 (mit dieser Nummer könnt´ihr euch im Helene-Weber-Haus anmelden) • Do. 04.10.18 – Do. 29.11.18, 19.15 – 21.30 Uhr, 6x 18 UE, Kursgebühr 27,- €


Schmusepuppe fürs Kind – KURS 1. Halbjahr

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

Wer wünscht sich das nicht für sein Kind, eine individuelle Schmusepuppe, weich und kuschelig. Fertigen sie ihrem Kind oder Enkelkind eine eigene Schmusepuppe, etwas was sie mit Herz, Seele und Liebe herstellen.

In dem Kurs erlernen sie die Fähigkeiten, eine Puppe von ca. 40 cm Größe, anzufertigen.

Materialkosten ca. 20,- Euro, sind bei Beginn vor Ort zu zahlen • Bitte mitbringen: Nähnadeln, Stecknadeln, Schere, Garn für die Augen, Häkelnadel Gr. 3, Maßband, Stoff für Kleidung

Leitung: Sara Liebe, Mode- und Kommunikationsgraphikerin

GE, AS, St. Antonius • Am Schillerplatz 12, Gelsenkirchen-Feldmark

U512100100 (mit dieser Nummer könnt´ihr euch im Helene-Weber-Haus anmelden) • Do. 15.02.18 – Do. 22.03.18, 19.00 – 21.15 Uhr, 6x 18 UE, Kursgebühr 36,- €


Schmusepuppe fürs Kind – KURS 2. Halbjahr

© Sara Liebe • Foto einer kleinen Puppe, dient nur zur Ansicht, im Kurs wird die große Puppe gemacht

© Sara Liebe • Foto einer kleinen Puppe, dient nur zur Ansicht, im Kurs wird die große Puppe gemacht

© Sara Liebe • Foto einer kleinen Puppe, dient nur zur Ansicht, im Kurs wird die große Puppe gemacht

© Sara Liebe • Foto einer kleinen Puppe, dient nur zur Ansicht, im Kurs wird die große Puppe gemacht

Wer wünscht sich das nicht für sein Kind, eine individuelle Schmusepuppe, weich und kuschelig. Fertigen sie ihrem Kind oder Enkelkind eine eigene Schmusepuppe, etwas was sie mit Herz, Seele und Liebe herstellen.

In dem Kurs erlernen sie die Fähigkeiten, eine Puppe von ca. 40 cm Größe, anzufertigen.

Materialkosten ca. 20,- Euro, sind bei Beginn vor Ort zu zahlen • Bitte mitbringen: Nähnadeln, Stecknadeln, Schere, Garn für die Augen, Häkelnadel Gr. 3, Maßband, Stoff für Kleidung

Leitung: Sara Liebe, Mode- und Kommunikationsgraphikerin

GE, AS, St. Antonius • Am Schillerplatz 12, Gelsenkirchen-Feldmark

V512100101 (mit dieser Nummer könnt´ihr euch im Helene-Weber-Haus anmelden) • Do. 08.11.18 – Do. 13.12.18, 19.00 – 21.15 Uhr, 6x 18 UE, Kursgebühr 36,- €


 

Ich würde mich sehr freuen, wenn die Kurse zustande kämen und ihr kommt könnt und wir uns dort kennenlernen und solltet ihr noch jemanden kennen, der Lust dazu hätte, erzählt ihm doch davon, je mehr wir sind, umso lustiger wird es.

 

Seid herzlich gegrüßt und auf bald im Helene-Weber-Haus?!

Sara

 

 


Ihr findet mich auch hier ::: You also find me here: liebes_atelier + Liebes Atelier

Bitte fragt mich vorher, wenn ihr meine Bilder auf anderen Plattformen, wie z.B. Pinterest, Instagram, oder… online stellen wollt, darüber freue ich mich, aber ich freue mich auch darüber, wenn man mit mir in den Austausch geht, ob das in Ordnung wäre – danke – COPYRIGHT beherzen, gell?!