Plätzchen backen in der Wichtelküche

| 2 Kommentare

© Sara Liebe

Das Kindelein hat Plätzchen gebacken und sagte bei der Gelegenheit, das war das schönste Weihnachtsgeschenk, dass sie jemals bekommen hat. Da ich kann dem Kind nur beipflichten, so viel wie hier schon gebacken und gekocht worden ist. Die leckersten Sachen!

Das werden bleibende Kindheitserinnerungen und darüber freue ich mich. *

 

Seid herzlich gegrüßt und habt Dank für jeden hinterlassenen Kommentar!

Sara

 

 


SUNDAY INSPIRATION NO. 128, #sonntagsglückno.48, sonntags und Samstagsplausch

Ihr findet mich auch hier ::: You also find me here: liebes_atelier + Liebes Atelier

Bitte fragt mich vorher, wenn ihr meine Bilder auf anderen Plattformen, wie z.B. Pinterest, Instagram, oder… online stellen wollt, darüber freue ich mich, aber ich freue mich auch darüber, wenn man mit mir in den Austausch geht, ob das in Ordnung wäre – danke – COPYRIGHT beherzen, gell?!

2 Kommentare

  1. Das Ding ist echt? Ich kann mich an so ein Teilchen erinnern, als ich Kind war.
    Liebe Grüße
    Andrea

    • Ja, der ist echt. Ist auch noch von der gleichen Firma, ein „Heiliger Herd“.
      Wollte zuerst einen Gebrauchten kaufen, habe davon aber Abstand genommen, da laut meiner Recherche,
      die Elektronik nicht mehr in Ordnung sein könnte und dann womöglich der ganze Herd unter Strom steht.
      Gott Lob, gibt es die noch. Kann mich erinnern, dass wir auch einen hatten, der
      aber leider nicht mehr funktionierte. Aber das war eine bleibende Erinnerung.
      An dem neuen kleinen Herd wird eifrig gekocht und gebacken und das seit 2 Jahren…
      Lieben Gruß,
      Sara

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.