DIY – Elfenspiele – April Recycling Glück

| 2 Kommentare

© Sara Liebe

Der April war ein schöner Monat. Auch nicht immer ein ganz leichter Monat, aber trotzdem einer der irgendwie in meinem Herzen ist.

Zeige euch heute die Elfenspiele, die ich für den Erlebnistag auf dem Wertstoffhof in Herne gefertigt hatte, wovon einige ein neuen Bestimmungsort fanden und die anderen nun in unserem Garten hängen.

Ihr könnt die ganz leicht selber machen.

Das ist auch prima mit Kindern zu machen. Je nach Alter benötigen sie eure Hilfe. Absolut tolle Sache, um Müll in Schönheiten zu verwandeln. Dazu benötigt ihr folgende Sachen:

  • alte Saft- oder Milchtüten sogenannte Tetrapaks
  • Schere
  • Acrylfarben
  • Pinsel
  • Nylonschnur
  • Perlen
  • ein Messingglöckchen oder ein anderes, welches schön erklingt
  • Nadel
  • Faden
  • Baumwollgarn
  • Lochzange oder Locher
  • Stanzeisen und Hammer
  • Quetschperle
  • Zange
  • Wassereimerchen
  • Alter Teller
  • alte Kleidung
  • Zeit und Muße
  • Lack

Die Tetrapaks könnt ihr oben gerade abschneiden, da wo die Öffnung ist. Dann müsst ihr die mit Wasser säubern und ein wenig kneten und knautschen. Dann lässt sich die dünne Schicht, wo die Werbung aufgedruckt ist, leicht entfernen. Danach könnt ihr sie nochmal durchwalken, richtig drehen und bearbeiten, damit die Ecken verschwinden und sie eine leicht runde Form erhalten.

Diese lasst ihr nun trocken.

© Sara Liebe – Wie ihr seht, brauchte ich beim Bearbeiten der Tetrapaks ein wenig „Unterhaltung“, sehr empfehlenswerte Dokumentation überhaupt, kann ich jedem ans Herz legen.

Nachdem Trocknen könnt ihr euch ein paar Acrylfarben auf eurem Teller anrichten und vergesst nicht euch olle Kleidung anzuziehen, da die Farbe nicht mehr raus geht. Ich vergesse es so manches liebe Mal und ruiniere mir dann immer meine „schöne“ Kleidung. Na ja, wenn man ungeduldig ist und alles immer sofort ausprobieren will…

Jetzt könnt ihr eurer Phantasie (ja, Ph, sieht schöner aus als F) freien Lauf lassen, bemalt die Tetrapaks nach Herzenslust und lasst sie zwischendurch mal trocknen und verwendet danach eine andere Farbe. Ideal sind auch Acrylstifte oder Ölkreiden, was ihr findet. Ihr könntet auch andere Papiere aufkleben, wie ihr wollt. Müsst aber immer bedenken, dass die ja draussen hängen werden.

© Sara Liebe

Wenn alles hübsch bemalt ist, macht ihr jetzt oben mittig ein Loch hinein, ob mit dem Stanzeisen oder mit einer dickeren Nadel, wie ihr durchkommt. Wenn ihr das Stanzeisen verwendet, habe ich als Gegenpart, ein längeres Vierkantholz genommen und dann mit dem Hammer auf das Stanzeisen draufgeschlagen, damit ich ein kleines Loch erhalte. Geht aber sicher auch mit einer dickeren Nadel.

Dann nehmt ihr euch eure Nylonschnur und fädelt die durch das Loch, einmal durch die Öse vom Messingglöckchen und wieder zurück durch das Loch im Tetrapak, ihr solltet die Schnur doppelt haben. So kann das Messingglöckchen nicht verloren gehen. Jetzt fädelt ihr ein paar hübsche Perlen auf und sichert die mit einer Quetschperle. Oben einen Knoten rein, damit ihr eine Öse zum aufhängen habt und dann ist der Teil fertig.

Jetzt rundherum mit der Lochzange kleine Löcher machen. Das Baumwollgarn in euren Wunschfarben schneidet ihr jetzt so lang ab, wie ihr es haben wollt, wichtig, es sollte dann doppelt gelegt sein. Diese Schlaufe, die bei dem doppelt gelegtem entsteht, zieht ihr durch das Loch und dann die zwei Enden des Baumwollgarns durch die Schlaufe ziehen. Schon ist das Ganze fixiert und ihr müsst es nicht mehr zu knoten. Könnt ihr natürlich auch machen, wie´s euch lieb ist.

Damit das schöne Elfenspiel auch eine Weile Wind und Wetter trotzen kann, macht ihr jetzt eine Lackschicht drauf. Ich mach das am liebsten mit dem Pinsel, da gehe ich dann nochmal über das Baumwollgarn drüber und das ist damit auch fixiert.

Ja, und dann sucht ihr euch einen hübschen Ort, wo das Elfenspiel klangvoll im Winde tanzt.

Wir haben es in den Bäumen hängen, sieht schön aus und wenn ein schönes Lüftchen geht, hören wir eine zarte Melodie.

Wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen!

 

Frühlingshafte Grüße und habt Dank für jeden hinterlassenen Kommentar!

;-)

Sara

P.S. Besucht mich doch auch mal auf Instagram liebes_atelier oder Pinterest Liebes Atelier. ;-) und hier noch ein paar Impressionen von meinem Stand auf dem Erlebnistag am Wertstoffhof in Herne.

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

 

© Sara Liebe

 


Diesen lustigen Gruß sende ich an: HAPPYrecycling, creativejewishmum, EiNaB, Freutag und LunaJu.

 

Ihr findet mich auch hier ::: You also find me here: liebes_atelier + Liebes Atelier

Bitte fragt mich vorher, wenn ihr meine Bilder auf anderen Plattformen, wie z.B. Pinterest, Instagram, oder… online stellen wollt, darüber freue ich mich, aber ich freue mich auch darüber, wenn man mit mir in den Austausch geht, ob das in Ordnung wäre – danke – COPYRIGHT beherzen, gell?!

 

2 Kommentare

  1. Thank you! They´re easy to make and so much fun! ;-)

  2. Really lovely to see you on craft schooling sunday, love those mini wind socks, amazing!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.