Biete KREATIV KURSE im HELENE-WEBER-HAUS Gelsenkirchen an

18. Januar 2018 von liebe design | Keine Kommentare

NEUE KURSE ::: NEUE KURSE ::: WIE WÄR`S?

Urban Sketching? Textile Kunst „Freestyle“? Künstlerisches Papieropjekt? Figürlich Zeichnen? Oder Schmusepuppe fürs Kind?

© Sara Liebe

In diesem Jahr biete ich ein paar Kurse im Helene-Weber-Haus in Gelsenkirchen an und bin dort sozusagen Kurs-Neuling. Bisher habe ich meine Kurse in meinem Liebes Atelier angeboten und für dieses Jahr erhielt ich die Gelegenheit über diesen Träger auch ein paar Kurse anbieten zu dürfen. Im Helene-Weber-Haus gibt es sehr gute Kursräume, bestens ausgestattet und ideal von der Größe, z.B. den „Figürlich Zeichnen“ Kurs – eine ideale Raumgröße, dass man sehr gut zu mehreren und mit Abstand arbeiten kann.

Da ich „Neuling“ im Helene-Weber-Haus bin, kennen mich die einen oder anderen nicht und sind vielleicht unsicher, um was es denn überhaupt in meinen Kursen geht. Auf der Online-Präsenz des Helene-Weber-Haus sind leider die Textinhalte nicht richtig wieder gegeben und ich habe drum gebeten, das auszubessern. Die Verantwortlichen wissen Bescheid und ich hoffe, dass das schnellstmöglichst korrigiert wird. Aus diesem Grund werde ich hier auf meiner Seite alle Inhalte und die Daten auflisten, damit keine Unklarheiten entstehen und hoffentlich genügend Anmeldungen stattfinden, denn ansonsten können die Kurse nicht statt finden. – Das wäre sehr bedauerlich.

Im gedruckten Kurs-Katalog, den ihr im Helene-Weber-Haus erhaltet, stehen alle von mir angebotenen Kursinhalte richtig drin.

Jetzt im Februar beginnen die Kurse und ich würde mich sehr freuen, mit euch gemeinsam kreativ tätig sein zu dürfen. Habt ihr Lust? Habt ihr Zeit? Seid ihr dabei?

Hier nun die Auflistung meiner Kurse im Helene-Weber-Haus:


Künstlerisches Papierobjekt

© Sara Liebe

@ Sara Liebe

© Sara Liebe

Durch die Inspiration eines Gedichts ihrer Wahl schaffen wir ein künstlerisches Papierobjekt, durch unterschiedlichste Materialien Draht, Pappmaché, Papier, Kleister, Garn,…

Leitung: Sara Liebe, Mode- und Kommunikationsgraphikerin

Ge-Buer, Helene-Weber-Haus, • Westerholter Straße 10, großer Werkraum

U0511110068 (mit dieser Nummer könnt´ihr euch im Helene-Weber-Haus anmelden) • Do. 08.02.18 – Do. 15.03.18, 19.15 – 21.30 Uhr, 6x 18 UE, Kursgebühr 41,- €


Urban Sketching

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

Wir erkunden unsere Stadt, mit Stift, Papier und zeichnerischen Blick. Einführung in die Zeichentechnik und Erkundungsgänge durch die Stadt.

Bitte mitbringen: Bleistifte (HB, 3B, 6B), dicker Graphitstift 4B, Radiergummi, ein Papierwischer/Estompe, Fineliner verschiedene Stärken, Tuschestift, Füller mit schwarzer Tinte, Aquarellfarben, Aquarellkreiden, Ölkreiden, Wasserpinsel (z.B. Aquash), Wasserglas, verschiedene Pinsel, Lappen, 2 Mehrzweckklammern, Skizzenbuch DIN A5 oder DIN A4 ab 140 g/m

Leitung: Sara Liebe, Mode- und Kommunikationsgraphikerin

Ge-Buer, Helene-Weber-Haus, • Westerholter Straße 10, großer Werkraum

U0511110069 (mit dieser Nummer könnt´ihr euch im Helene-Weber-Haus anmelden) • Mi. 11.04.18 – Mi. 16.05.18, 10.00 – 11.30 Uhr, 6x 12 UE, Kursgebühr 27,- €


Textile Kunst „Freestyle“

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

Stoff und Papier künstlerisch vereinen, durch die Inspiration eines Gedichts ihrer Wahl, mit Farben, Nadel und Faden.

Bitte mitbringen: Gedicht, Aquarellblock 250g/m ca. 30 x 40, Aquarellfarben, Acryl- oder Gouachefarben, Buntstifte, verschiedene Pinsel, Bleistifte (HB, 3B, 6B), Radiergummi, Stoffstücke, Garn, Metallgarn, Nähnadeln, Schere oder Cutter, Wasserglas, Lappen

Leitung: Sara Liebe, Mode- und Kommunikationsgraphikerin

Ge-Buer, Helene-Weber-Haus, • Westerholter Straße 10, großer Werkraum

V0511110069 (mit dieser Nummer könnt´ihr euch im Helene-Weber-Haus anmelden) • Do. 06.09.18 – Do. 27.09.18, 19.15 – 20.45 Uhr, 4x 8 UE, Kursgebühr 18,- €


Figürlich Zeichnen

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

Eine Basis schaffen, um zu erlernen wie der Körper zeichnerisch auf dem Papier Ausdruck findet, wie Stoffe und Materialien dargestellt werden können. Wir stehen uns gegenseitig Modell.

Bitte mitbringen: Bleistifte 3B, 6B, dicker Graphitstift 4B, Radiergummi, ein Papierwischer/Estompe, Aquarellfarben, Ölkreiden, Wasserpinsel (z.B. Aquash), Wasserglas, verschiedene Pinsel, Lappen, 1 Rolle Kreppklebeband, Holzbrett Maße 80 x 60 cm oder wenn vorhanden eine Staffelei, 2 Mehrzweckklammern, Zeichenblock z.B. Dorée 170 g/m DIN A3, Papierbögen 50 x 70 cm können bei mir erworben werden, pro Blatt 0,40 Cent

Leitung: Sara Liebe, Mode- und Kommunikationsgraphikerin

Ge-Buer, Helene-Weber-Haus, • Westerholter Straße 10, großer Werkraum

V0511110070 (mit dieser Nummer könnt´ihr euch im Helene-Weber-Haus anmelden) • Do. 04.10.18 – Do. 29.11.18, 19.15 – 21.30 Uhr, 6x 18 UE, Kursgebühr 27,- €


Schmusepuppe fürs Kind – KURS 1. Halbjahr

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

Wer wünscht sich das nicht für sein Kind, eine individuelle Schmusepuppe, weich und kuschelig. Fertigen sie ihrem Kind oder Enkelkind eine eigene Schmusepuppe, etwas was sie mit Herz, Seele und Liebe herstellen.

In dem Kurs erlernen sie die Fähigkeiten, eine Puppe von ca. 40 cm Größe, anzufertigen.

Materialkosten ca. 20,- Euro, sind bei Beginn vor Ort zu zahlen • Bitte mitbringen: Nähnadeln, Stecknadeln, Schere, Garn für die Augen, Häkelnadel Gr. 3, Maßband, Stoff für Kleidung

Leitung: Sara Liebe, Mode- und Kommunikationsgraphikerin

GE, AS, St. Antonius • Am Schillerplatz 12, Gelsenkirchen-Feldmark

U512100100 (mit dieser Nummer könnt´ihr euch im Helene-Weber-Haus anmelden) • Do. 15.02.18 – Do. 22.03.18, 19.00 – 21.15 Uhr, 6x 18 UE, Kursgebühr 36,- €


Schmusepuppe fürs Kind – KURS 2. Halbjahr

© Sara Liebe • Foto einer kleinen Puppe, dient nur zur Ansicht, im Kurs wird die große Puppe gemacht

© Sara Liebe • Foto einer kleinen Puppe, dient nur zur Ansicht, im Kurs wird die große Puppe gemacht

© Sara Liebe • Foto einer kleinen Puppe, dient nur zur Ansicht, im Kurs wird die große Puppe gemacht

© Sara Liebe • Foto einer kleinen Puppe, dient nur zur Ansicht, im Kurs wird die große Puppe gemacht

Wer wünscht sich das nicht für sein Kind, eine individuelle Schmusepuppe, weich und kuschelig. Fertigen sie ihrem Kind oder Enkelkind eine eigene Schmusepuppe, etwas was sie mit Herz, Seele und Liebe herstellen.

In dem Kurs erlernen sie die Fähigkeiten, eine Puppe von ca. 40 cm Größe, anzufertigen.

Materialkosten ca. 20,- Euro, sind bei Beginn vor Ort zu zahlen • Bitte mitbringen: Nähnadeln, Stecknadeln, Schere, Garn für die Augen, Häkelnadel Gr. 3, Maßband, Stoff für Kleidung

Leitung: Sara Liebe, Mode- und Kommunikationsgraphikerin

GE, AS, St. Antonius • Am Schillerplatz 12, Gelsenkirchen-Feldmark

V512100101 (mit dieser Nummer könnt´ihr euch im Helene-Weber-Haus anmelden) • Do. 08.11.18 – Do. 13.12.18, 19.00 – 21.15 Uhr, 6x 18 UE, Kursgebühr 36,- €


 

Ich würde mich sehr freuen, wenn die Kurse zustande kämen und ihr kommt könnt und wir uns dort kennenlernen und solltet ihr noch jemanden kennen, der Lust dazu hätte, erzählt ihm doch davon, je mehr wir sind, umso lustiger wird es.

 

Seid herzlich gegrüßt und auf bald im Helene-Weber-Haus?!

Sara

 

 


Ihr findet mich auch hier ::: You also find me here: liebes_atelier + Liebes Atelier

Bitte fragt mich vorher, wenn ihr meine Bilder auf anderen Plattformen, wie z.B. Pinterest, Instagram, oder… online stellen wollt, darüber freue ich mich, aber ich freue mich auch darüber, wenn man mit mir in den Austausch geht, ob das in Ordnung wäre – danke – COPYRIGHT beherzen, gell?!

 

Der Sternenglanz in meiner Hand *

17. Dezember 2017 von liebe design | 2 Kommentare

© Sara Liebe

Zum dritten Advent schenke ich euch ein Sternenlicht, welches ich am Himmel fand.

Es soll uns leuchten in der dunklen Nacht.

 

 

 

Seid herzlich gegrüßt und habt Dank für jeden hinterlassenen Kommentar!

Sara

 

 


SUNDAY INSPIRATION NO. 131, #sonntagsglückno.51, Samstagsplausch, creadienstag, LunaJu, Handmade on Tuesday und Weihnachtszauber

Ihr findet mich auch hier ::: You also find me here: liebes_atelier + Liebes Atelier

Bitte fragt mich vorher, wenn ihr meine Bilder auf anderen Plattformen, wie z.B. Pinterest, Instagram, oder… online stellen wollt, darüber freue ich mich, aber ich freue mich auch darüber, wenn man mit mir in den Austausch geht, ob das in Ordnung wäre – danke – COPYRIGHT beherzen, gell?!

DIY – Garderobe streichen mit Kalkfarbe

13. März 2017 von liebe design | 9 Kommentare

© Sara Liebe

Die Kalkfarbe ist echt prächtig und bestens geeignet für Menschen wie mich, die ungeduldig sind und das Abschleifen nicht so sehr mögen. Hier habe ich mal eine gebrauchte Garderobe aus Eichenholz beim Trödel gefunden, schien irgendwie aus den 70er/80er Jahren entfleucht zu sein. Ein gewisses Etwas, was bei Mutti oder Omi in der Küche hing.

Da ich es irgendwie nett fand und schon beim ersten Mal den Gedanken hatte, es anzustreichen, nahm ich es für einen kleinen Obolus mit. Mein Kind sollte es für sein Zimmer bekommen. Nur bei der Farbe wußte ich noch nicht, wie und mit welcher. Die Ökofarbe bzw. der Lack von Auro ist prima, hinterher schön weich im Griff, aber die Trocknungszeit… dauert leider ewig und deckt dunkle Hölzer nicht so gut ab bzw. teilweise färbte sich das Weiß mit der Zeit leicht gelblich.

Als mir just diese tolle Kreidefarbe von Annie Sloan in die Hände fiel und ich unsere Bank verschönerte, war ich von der einfachen und schnellen Verarbeitungsweise sehr angetan. Es gibt ja noch einige andere Anbieter von Kreidefarbe, ich selber habe nur Erfahrungen mit Annie Sloan, so dass ich zu anderen leider nichts sagen kann, aber ich denke, die sind alle ganz famos. Einfach mal selber im www. stöbern.

Zurück zur Garderobe

Wenn ihr ein Werkstück habt, welches ihr verschönern wollt, solltet ihr die Oberfläche vorher mit einem feuchten Tuch reinigen. Damit Staub oder anderer Dreck nicht droht, eure Farbe zu ruinieren. Ausserdem hält die Farbe auf einem sauberen Grund einfach besser. Ist die Oberfläche teils kaputt, das z.B. der Lack an Stellen abplatzt, wäre es schon ratsam, das Werkstück an- oder gar ganz abzuschleifen, damit die Kalkfarbe gut hält und es hinterher keine böse Überraschungen gibt.

© Sara Liebe

© Sara Liebe

Ein paar Pinsel, Holzstäbchen oder Ähnliches zum Umrühren der Farbe ist ganz wichtig, da sich oben eine Schicht absetzt. Ideal auch ein Töpfchen Wasser, da die Farbe schnell trocknet, somit können die Pinsel auch leicht eintrocknen oder ihr verdünnt die Farbe mit etwas Wasser, dann lässt sie sich leichter verstreichen, deckt aber nicht mehr so gut. Einfach ausprobieren. Die Farbe ist von Haus aus stumpf in der Optik und wenn man die unverdünnt aufträgt, manchmal etwas krümelig. Hängt mit der schnellen Trocknungszeit zusammen.

Wenn ihr das alles habt, könnt ihr munter drauflos streichen.

© Sara Liebe

© Sara Liebe

Hier habe ich mal zwei Farben ausprobiert.

© Sara Liebe

© Sara Liebe

Es lässt sich auch gut sehen, wie stumpf die Farben wirken. Dagegen kann man jetzt etwas tun und das Ganze nach einer Trocknungszeit von 24 Stunden mit einem Wachs bearbeiten. Es gibt bei dem Anbieter zwei, dunkel und transparent. Da ich noch von der Bank transparenten Wachs hatte, habe ich den genommen. Das einzige was ich jetzt noch machen könnte, wäre die Garderobe ein wenig aufzupolieren. Auch das solltet ihr erst nach einer gewissen Trocknungzeit machen. Und dann – ist sie fertig!

© Sara Liebe

Auf den letzten zwei Bildern habe ich sie gewachst, leider hat das Aussenlicht im Zusammenspiel mit der Kamera die Farben verändert. Die Garderobe ist farblich eher, wie auf den Bildern davor. Scheut euch nicht, etwas anzumalen. Wenn man einmal anfängt…

© Sara Liebe

Jetzt fehlen nur noch zwei Nägel an der Wand im Zimmer des Kindes und schon können die schönsten Sachen dort aufgehängt werden.

© Sara Liebe

Psst! – Heute habe ich auf dem Sperrmüll einen intakten Holzstuhl gefunden. Mal gucken, welche Farben der gerne hätte…

Diesen farbigen Beitrag sende ich an Montagsfreuden, nosewmondaycreadienstag, creative jewish mom, hand made on tuesday, dienstagsdinge, mittwochs mag ich, meertje, kiddikram, pamelopee, und happy recycling

Trendfarben 2016

8. April 2016 von liebe design | Keine Kommentare

© Sara Liebe

© Sara Liebe

Ich bin derzeit im Thema Fashion – Trendfarbe 2016. ;-)

Das hat mich wohl unbewußt inspiriert zu der Hauptfarbe des Flötenbeutels, den ich gefilzt habe.

Wenn ich es schaffe, veröffentliche ich Euch noch einen Beitrag, über den Grund meines derzeitigen Wissens, warum Rosa und Blau die Trendfarben 2016 sind. Genauer heißen sie Pantone Rose-Quartz und Serenity. Hier nun aber mein inspirierter Flötenbeutel.

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

Der Grund meines kreativen Filzens? Für die Schule werden immer Flötenbeutel gebraucht, gerade weil die Erstklässler schon in den Startlöchern sitzen… ;-)

 

Mein Beitrag für Freutag und Kiddikram.

 

Basteln für den Meeresschutz

22. Februar 2016 von liebe design | 1 Kommentar

© Sara Liebe

© Sara Liebe

Meine Kinder machen mit.

Wir hatten einen Heidenspaß und träumen schon davon, wenn wir die Verwandtschaft im Norden besuchen, dann gucken wir uns unsere Tierchen an und hoffen sie im weiten Meer des Mobile entdecken zu können.

Vielleicht habt ihr ja auch Lust mitzumachen?

Ein Wettbewerb für den Meeresschutz.

Uns geht es gar nicht so sehr darum etwas zu gewinnen, sondern mithängen zu dürfen und bestaunt zu werden und mit zu hoffen, dass der Weltrekord geknackt wird. Wenn ihr mitmacht haben wir vielleicht eine gemeinsame Chance. Nun wissen die Kinder wie man Wale und Delphine edel faltet.

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe