Häschen auf der Wiese, saß und fraß,… DIY Nadelkissen

| 6 Kommentare

© Sara Liebe

März.

Wahnsinn. Die Zeit vergeht wie im Fluge und mein Blog schläft einen sanften Schlummer. Aber nun präsentiere ich euch ein schnelles DIY, damit der Frühling kommen kann.

Diese Blitz-Idee überkam mich und flugs kramte ich alle nötigen Utensilien heraus, um das Nadelkissen zu fertigen.

Eine Auflistung der Sachen, die benötigt werden:

  • Ein Marmeladenglas, nicht zu hoch, damit man gut hineingreifen kann
  • Stoff- und wenn ihr habt Filzreste
  • Wolle oder anderes Material zum Stopfen
  • Nadel, Faden, Schere
  • Vlies- oder Strangwolle um die Pompons zu fertigen, besser als Wollgarn, die Pompons werden dann puscheliger
  • Heißklebepistole
  • Zangen unterschiedlicher Größe

Begonnen habe ich mit den Pompons. Die sollten ja nun recht klein werden und mir kam die Idee, Zangen dafür herzunehmen, da man die in der Weite variieren kann und somit verändert sich auch die Pompongröße.

Die Fäden habe ich doppelt genommen, damit sie mir nicht gleich reissen, wenn daran gezogen wird. Diesen Faden legt ihr in die Mitte der offenen Zange und wickelt über die geöffnete Zange die Strangwolle, dann bindet ihr oben einen Knoten, zieht das geschlossene Wollpaket von der Zange und schneidet die geschlossenen Seiten auf – fertig ist der Pompon.

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

Der muss dann schön in Form gestutzt werden und nicht die Bindefäden abschneiden, die brauchen wir noch!

© Sara Liebe

Davon macht ihr zwei Pompons einen kleinen und einen größeren. Nun zieht ihr die Bindefäden des kleineren Pompons durch eine Nadel und stecht durch den anderen größeren Pompon und wieder zurück in den kleineren. Dann mach ihr einen Knoten und habt Kopf und Körper verbunden.

Die Bindefäden des größeren Pompons brauchen wir ebenso, also auch nicht abschneiden. ;-)

Dann nehmt ihr den Stoff eurer Wahl für die „Wiese“, in meinem Fall war es ein alter Pulli und näht von Hand an der Anzeichnung entlang, mit schönen feinen Stichen, damit keine Wolle an den Seiten beim Stopfen herausquillt. Lasst eine Öffnung frei, schneidet entlang der Naht mit etwas Nahtzugabe, Stoff umkehren und Kissen mit Wolle ausstopfen. Öffnung nähend verschliessen, am besten mit der Zaubernaht, Matratzen- oder Leiterstich.

© Sara Liebe

© Sara Liebe

Das Häschen wird jetzt mit dem „überschüssigen“ Bindefaden an das kleine Kissen genäht. Solltet ihr versehentlich die Fäden abgeschnitten haben, nehmt einfach einen neuen. Platziert Eurer Häschen, wo ihr wollt und näht es mit dem Körper fest.

© Sara Liebe

Nun fehlen die Ohren. Das kann bei der Größe schon recht knifflig werden, deshalb meine Empfehlung die Ohren so auszuschneiden, dass sie zusammen bleiben. Siehe oberes Bild. Den Faden doppelt nehmen, durch die Filzohren stechen und diese dann am Kopf befestigen bzw. festnähen.

© Sara Liebe

Wiese samt Häschen könnt ihr jetzt auf das Marmeladenglas mit Heißkleber befestigen. Damit man den Rand des Glases nicht so sieht, habe ich es z.B. mit Filzresten verziert und diese auch mit Heißkleber befestigt. Da ich nur Reste hatte, habe ich die „Überlappungen“ mit einer Blüte verziert.

© Sara Liebe

© Sara Liebe

Fertig ist das Nadelkissen mit Nadeldepot. Schmückt jeden Schreibtisch und man kann das Glas auch für andere Sachen verwenden – als Bonbonglas, oder…

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

© Sara Liebe

Wünsche euch viel Vergnügen beim nachbasteln!

Seid herzlich gegrüßt und habt Dank für jeden hinterlassenen Kommentar!

Sara

 

 


Mein DIY stelle ich hier vor: creadienstag, DienstagsDinge, handmadeontuesday, crealopee, creativejewishmum und LunaJu

Ihr findet mich auch hier ::: You also find me here: liebes_atelier + Liebes Atelier

Bitte fragt mich vorher, wenn ihr meine Bilder auf anderen Plattformen, wie z.B. Pinterest, Instagram, oder… online stellen wollt, darüber freue ich mich, aber ich freue mich auch darüber, wenn man mit mir in den Austausch geht, ob das in Ordnung wäre – danke – COPYRIGHT beherzen, gell?!

6 Kommentare

  1. Thank you!!!
    Spring greetings,
    Sara

  2. I love it so creative! thanks for sharing on craft schooling Sunday!

  3. Liebe Manu,
    recht herzlichen Dank!
    LG Sara

  4. Ganz lieben Dank, liebe Pamela!

  5. Hallo Sara,
    was für ein nettes Häschen, so schön thront es da oben auf dem Nadelkissenglas!
    LG zu Dir
    Manu

  6. Toll! Es wird Frühling! Sehr niedlich, das weiße Häschen!
    Alles Liebe vom pamelopee-Blog schickt dir Pamela

    P.S.: Ich möchte dich und deine LeserInnen ganz herzlich zu meiner aktuellen Verlosung im Blog einladen!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.